Nutzungsbedingungen, AGB

Auf dem Internetportal startedurch.de bietet maxxummedia GmbH (nachfolgend „maxxummedia“) Leistungen und Informationen für alle diejenigen an, die auf der Suche nach Ausbildungsplätzen, Praktikumsplätzen, Duales Studium und Jobangeboten sind.

Zu diesem Zweck ermöglicht es maxxummedia dem Nutzer unter anderem mit Anbietern von Praktikumsplätzen, Duales Studium und/oder Ausbildungsangeboten (nachfolgend „Unternehmen“ genannt) direkt in Kontakt zu treten. Unternehmen haben die Möglichkeit auf www.startedurch.de nachfolgend „dem Ausbildungsportal“) Ausbildungs- und Praktikumsplätze auszuschreiben. Diese Ausschreibungen werden von maxxummedia über eine Suchfunktion vorgehalten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. maxxummedia bietet Unternehmen auf dem Ausbildungsportal Optionen an, in denen Fragen zu gewünschten Anforderungen zum Ausbildungsplatz gestellt werden. Diese Fragen werden mit den Anforderungswünschen der Nutzer verglichen und passgenaue Ausbildungsplätze angezeigt. Eine Registrierung seitens des Nutzers ist nicht notwendig. Über einen sog. Button erhält der Nutzer die Möglichkeit, direkt mit dem Unternehmen in Kontakt treten und sich auf den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zu bewerben. Vermittlungstätigkeiten, die darüber hinausgehen finden nicht statt. Bewerbungsunterlagen des Nutzers werden dem Unternehmen ausschließlich direkt vom Nutzer übersandt. maxxummedia hält keine solchen Unterlagen des Nutzers vor und/oder (zwischen)speichert diese.

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln ausschließlich die Nutzung des Angebots von maxxummedia auf dem Ausbildungsportal durch den Nutzer.

 

1. Vertragsgegenstand

Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle von maxxummedia unter dem Ausbildungsportal derzeit und künftig angebotenen kostenlosen und kostenpflichtigen Dienste für Nutzer und Unternehmen, jeweils bis zu Ihrer Änderung bzw. Ergänzung. Andere Angebote von maxxummedia sind nicht Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen.

 

2. Nutzungsberechtigter / Registrierung / Datenschutzrechtliche Einwilligung

Zur Nutzung der Seite berechtigt sind alle natürlichen Personen. Ein Anspruch auf Nutzung besteht jedoch nicht.

maxxummedia behält sich das Recht vor, einzelne Dienste und Leistungen nur unter zusätzlichen Voraussetzungen (z.B. Registrierung und/oder Verwendung nur zu bestimmten Zwecken) und auf gesonderten Antrag zur Verfügung zu stellen. Die Nutzung von registrierungspflichtigen Diensten setzt einen sog. Account unter dem Ausbildungsportal voraus. Accounts können durch eine eigene Registrierung der nutzungsberechtigten Unternehmen bezogen werden. Bei der Registrierung verpflichtet sich das Unternehmen zur wahrheitsgemäßen und vollständigen Angabe der im Rahmen der Registrierung abgefragten Daten, insbesondere zur Angabe seiner gültigen Email-Adresse. Bei Zweifeln ist maxxummedia berechtigt, einen Nachweis über die Richtigkeit der Angaben zu verlangen.

Der Nutzer ist mit der Speicherung und Verarbeitung seiner im Rahmen der Registrierung abgefragten Daten zum Zwecke der Erbringung der Dienste und Leistungen von maxxummedia einverstanden.

Eine Nutzungsvereinbarung mit maxxummedia kommt erst zustande, wenn maxxummedia die Anmeldung bestätigt oder stillschweigend/konkludent durch Zurverfügungstellung der Dienste annimmt. maxxummedia ist berechtigt die Nutzungsvereinbarung jederzeit fristlos und ohne Angabe von Gründen zu kündigen

 

3. Leistungen von maxxummedia

Die Standartdienste von maxxummedia werden für den Nutzer und das Unternehmen kostenlos angeboten, jedoch ausschließlich im Rahmen der technischen, betrieblichen und finanziellen Möglichkeiten von maxxummedia gewährt. Ein Anspruch auf die Zurverfügungstellung bestimmter Dienste besteht daher für den Nutzer und den Unternehmen nicht.

maxxummedia gibt insoweit auch keine Zusicherungen hinsichtlich eines bestimmten Leistungsumfangs sowie die fehler- und unterbrechungsfreie Verfügbar- und Abrufbarkeit der angebotenen Dienste. Insbesondere übernimmt maxxummedia auch keine Gewährleistung für die Richtigkeit der vorgeschlagenen Berufe, Ausbildungsangebote, Praktikumsplätze und/oder etwaige Vermittlungserfolge.

maxxummedia behält sich das Recht vor, seine Dienste und Leistungen jederzeit einzustellen sowie die zur Verfügung gestellten Dienste und Leistungen in Art und Umfang zu verändern.

Klarstellend wird festgehalten, dass maxxummedia keine kostenpflichtige Vermittlerrolle bei der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche für Nutzer und Unternehmen übernimmt. Der Nutzer und das Unternehmen haben die Möglichkeit, die Dienste und Leistungen von maxxummedia mehrfach in Anspruch zu nehmen.

 

4. Pflichten des Unternehmen

Das Unternehmen verpflichtet sich, ein ihm im Rahmen der Registrierung für seinen Account zugeteiltes und/oder von ihm selbst bestimmtes Passwort nicht an Dritte weiterzugeben und vor dem Zugriff durch solche Dritte geschützt aufzubewahren. maxxummedia ist berechtigt, den Zugang zu seinen registrierungspflichtigen Diensten zu sperren, wenn der begründete Verdacht besteht, dass das Passwort durch unberechtigte Dritte genutzt wird. Der Nutzer wird hierüber informiert und erhält ein neues Passwort zugeteilt.

Das Unternehmen wird die Dienste und Leistungen von maxxummedia nicht zu kommerziellen Zwecken und nur im Rahmen der Zweckbestimmung von maxxummedia nutzen. Die Nutzung einer Registrierung zur Auslesung, Speicherung oder Weitergabe personenbezogener Daten anderer Unternehmen zu anderen Zwecken als der bestimmungsgemäßen Nutzung des Angebots ist verboten.

Sie dürfen bei der Benutzung des Angebots von maxxummedia keine Daten versenden oder auf einen Datenträger speichern, die nach ihrer Art oder Beschaffenheit, Größe oder Zahl geeignet sind, die Funktionsweise der Computersysteme von maxxummedia oder von Dritten zu beeinträchtigen oder Rechte Dritter zu verletzen (z.B. Viren, Spam-E-Mails etc.).

 

5. Rechteübertragung / Nutzungsrechte

Mit dem Einstellen von Texten und Informationen erklärt sich das Unternehmen mit deren Speicherung, Veröffentlichung bzw. öffentlichen Zugänglichmachung auf den von maxxummedia betriebenen Internetseiten, im Rahmen von etwaigen mobilen Angeboten (Apps) und/oder über das Onlineangebot von mit maxxummedia kooperierende Dritten einverstanden und überträgt maxxummedia die erforderlichen urheberrechtlichen Nutzungs- und Leistungsschutzrechte. Für die Inhalte bleibt gleichwohl ausschließlich der Nutzer verantwortlich.

Hat das Unternehmen die betreffenden Inhalte nicht selbst angefertigt, liegt es in seiner Verantwortung, die erforderlichen Rechte für die vorgenannte Nutzung zu erwerben.

Die vorstehende Einwilligung gilt zeitlich und räumlich unbeschränkt.

 

6. Folgen von Pflichtverstößen, Freistellungsanspruch

Bei Verstößen gegen die Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen durch einen registrierten Nutzer ist maxxummedia berechtigt, den Account sofort und ohne vorherigen Hinweis zu sperren und zu deaktivieren, Inhalte zu löschen oder im Falle offensichtlich missbräuchlicher Anmeldung oder Nutzung unmittelbar zu löschen, sowie andere geeignete Maßnahmen zum Schutz gegen solche Verstöße zu ergreifen. Entsprechendes gilt für den Fall, dass hinreichender Verdacht für solche Verstöße besteht.

Bei einem schuldhaften Verstoß haftet der Nutzer und das Unternehmen gegenüber maxxummedia auf Ersatz aller hieraus entstehenden Schäden. Er stellt maxxummedia in diesen Fällen auch von jeglichen berechtigten Ansprüchen Dritter, einschließlich der tatsächlich anfallenden Kosten der Rechtsverteidigung frei. Alle weiteren Ansprüche bleiben vorbehalten.

 

7. Haftung

(1)

maxxummedia bemüht sich stets um die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf den von ihr betriebenen Internetseiten bereitgestellten Informationen nach besten Kräften und hat diese eigenen Inhalte nach bestem Wissen erstellt. maxxummedia übernimmt jedoch keinerlei Gewähr für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität noch für deren Rechtmäßigkeit oder für Inhalte, die von Dritten zur Verfügung gestellt werden.

Für diese fremden Inhalte gilt, dass maxxummedia nach den gesetzlichen Vorschriften der §§ 8 bis 10 TMG nicht verpflichtet und auch nicht in der Lage ist, die Rechtmäßigkeit der von Dritten hochgeladenen oder publizierten Inhalte umfassend zu prüfen und/oder zu überwachen sowie nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Das gilt auch für Hyperlinks. maxxummedia macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen.

 

(2)

Die Haftung von maxxummedia wird, gleich aus welchem Rechtsgrund, für durch sie, ihre gesetzlichen Vertreter oder ihre jeweiligen Erfüllungsgehilfen verursachte Schäden – vorbehaltlich nachfolgendem – wie folgt beschränkt:

Im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Pflicht aus dem Schuldverhältnis („Kardinalpflicht“) haftet maxxummedia der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. „Kardinalpflichten“ sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung eine Vertragspartei regelmäßig vertrauen darf.

maxxummedia haftet im Übrigen nicht für den Verlust oder das Löschen von Daten oder die leicht fahrlässige Verletzung nicht wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis.

Diese vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei grober Fahrlässigkeit oder vorsätzlichem Handeln sowie in Fällen zwingender gesetzlicher Haftung, insbesondere bei Übernahme einer Garantie oder bei schuldhaften Verletzungen des Lebens, des Körpers und der Gesundheit.

 

8. Kündigung / Beendigung des kostenlosen Standardeintrags

Der Nutzer kann jederzeit ohne Einhaltung einer Frist durch Löschen des Accounts oder durch eine E-Mail an maxxummedia diese Nutzungsvereinbarung beenden. Im Falle einer Kündigung ist maxxummedia berechtigt, den jeweiligen Account sowie sämtliche Inhalte des registrierten Nutzers zu deaktivieren und/oder zu löschen.

 

9. Toplist

Im Ausbildungsportal können von Unternehmen pro Stadt bis zu vier Toplist-Einträge in Form eines Logos geschaltet werden. Bei einem Klick auf ein Logo wird zum Unternehmensbereich innerhalb des Ausbildungsportales gesprungen. Die Toplisteinträge befinden sich auf der Startseite und/oder an prominenter Stelle innerhalb des Portals. Toplisteinträge werden von maxxummedia vermittelt. Einen Anspruch auf Toplisteinträge besteht nicht.

 

10. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( maxxummedia GmbH ….) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

11. Datenschutz

Es gelten die Datenschutzbestimmungen des Betreibers. Diese können Sie auf der Startseite abrufen.

 

12. Haftung des Betreibers

maxxummedia kann nicht für falsche Angaben in den Profilen gemacht werden, da die von den Kunden bereitgestellten Informationen aufgrund ihres Umfanges nicht sämtlich überprüft werden können. maxxummedia übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen durch andere Mitglieder oder Dritte, wenn das Mitglied die Informationen selbst zugänglich gemacht hat.

 

Weiterhin haftet maxxummedia nicht für von diesem nicht zu verantwortende Ausfälle des Services, beispielsweise aufgrund von höherer Gewalt oder technischen Störungen des Internet.

Der Kunde ist für den Inhalt seines Profils und damit für die Informationen, die es über sich bereitstellt, allein verantwortlich.

 

Der Kunde versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich beschreiben. Die Vertragsparteien sind sich darüber einig, dass es als berechtigtes Interesse des Betreibers anzusehen ist, die Richtigkeit der angegebenen Daten gegebenenfalls zu überprüfen.

 

Der Kunde verpflichtet sich, den Betreiber schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch seine Anmeldung und/oder Teilnahme an diesem Service entstehen könnten, sofern diese Schäden nicht auf Vorsatz oder Fahrlässigkeit des Betreibers, bzw. dessen gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde, den Betreiber von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen.

(5) Der Kunde verpflichtet sich, bei Anmeldung und Nutzung von startedurch.de die jeweils anwendbaren Gesetze einzuhalten.

 

Ferner verpflichtet sich jeder Kunde keine Daten hoch zu laden, die Viren enthalten (infizierte Software), bzw. keine Software oder anderes Material hoch zu laden, das urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, das Mitglied hat die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen;

* die Portale nicht in einer Art und Weise zu benutzen, welche die Verfügbarkeit der Angebote für andere Mitglieder nachteilig beeinflusst;

* keine E-Mails abzufangen und auch nicht zu versuchen, sie abzufangen;

* keine Werbung für andere, nicht gewerbliche  Ausbildungs oder Jobportale zu betreiben

 

Die Nichtbeachtung einer der oben genannten Verhaltensverpflichtungen kann sowohl zu einer sofortigen Kündigung des Profils führen als auch zivil- und strafrechtliche Folgen für den Kunden selbst haben. Der Betreiber behält sich insbesondere das Recht vor, den Kunden von seinem Service auszuschließen, falls bei der Anmeldung oder Nutzung des Service nach Auffassung des Betreibers sittenwidrige, obszöne oder politisch radikale Inhalte oder Fotos verbreitet werden sollten.

 

Urheberrechte

Der Kunde versichert, dass es im Rahmen dieses Ausbildungsportals keine Lichtbilder oder sonstige Werke einstellt, ohne nach den einschlägigen urheberrechtlichen Regelungen hierzu berechtigt zu sein.

 

13. Änderung/Ergänzung der Nutzungsbedingungen

maxxummedia ist berechtigt, diese AGB zu ändern, soweit hierdurch wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses unberührt bleiben, die Änderung zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist, welche bei Vertragsschluss nicht vorhersehbar waren und deren Nichtberücksichtigung die Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses merklich stören würde. „Wesentliche Regelungen“ in diesem Sinne sind insbesondere solche über Art und Umfang des vertraglich vereinbarten Leistungsgegenstands und die Laufzeit einschließlich der Regelungen zur Kündigung.
maxxummedia ist darüber hinaus berechtigt, die AGB anzupassen oder zu ergänzen, soweit dies zur Beseitigung von Schwierigkeiten bei der Durchführung des Vertrages aufgrund von nach Vertragsschluss entstandenen Regelungslücken erforderlich ist. Das kann insbesondere der Fall sein, wenn eine oder mehrere Klauseln dieser AGB von Gerichten für vollständig oder teilweise unwirksam erklärt wurden.
maxxummedia ist berechtigt, den Leistungsgegenstand zu ändern, soweit dies aus triftigem Grund erforderlich ist, das Künden hierdurch gegenüber dem Leistungsgegenstand objektiv nicht schlechter gestellt (z.B. Beibehaltung oder Verbesserung von Zugangsmöglichkeiten) und von dem Leistungsgegenstand nicht wesentlich abgewichen wird. Ein „triftiger Grund“ zur Änderung des Leistungsgegenstandes in diesem Sinne besteht dann, wenn der Leistungsgegenstand an technische Entwicklungen angepasst wird, Dritte, von denen maxxummedia zur Erbringung seiner Leistungen notwendige Vorleistungen bezieht ihr Leistungsangebot ändern oder gesetzliche Bestimmungen oder gerichtliche Entscheidungen eine Einschränkung oder Erweiterung des Leistungsgegenstandes erforderlich machen. Der Betreiber ist berechtigt durch Änderung des Leistungsgegenstands den Umfang der von einem Kunden einzustellenden Inhalte zu begrenzen.

 

14. Schlussbestimmungen

Für Auseinandersetzungen im Zusammenhang dieses Vertragsverhältnis betreffend, sind ausschließlich die ordentliche Gerichte am Sitz von maxxummedia (d.h, zur Zeit Oldenburg) zuständig.

Nebenabreden wurden nicht getroffen. Die vertraglichen Beziehungen der Vertragsparteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und des Kollisionsrechts.

 

Für den Fall der Unwirksamkeit oder Teilunwirksamkeit einer der Bestimmungen dieser AGB bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

Stand Juni 2015